Bund und Länder

Gehören wir zu Kiel? - Das Bad ja, die Menschen nein

Gehören wir zu Kiel? - Das Bad ja, die Menschen nein

Kieler Bäder GmbH – gehört zur Landeshauptstadt Kiel, so zu lesen auf der offiziellen web-site der Landeshauptstadt.
Die Bäder ja - die Bademeister nein.

Was kaum einer weiß, die Beschäftigten der Kieler Bäder arbeiten in einer Immobilie der Stadt Kiel mit einer Anlage der Stadt Kiel und unterstützt durch die Verwaltung der Stadt Kiel, nur sie selbst gehören nicht dazu.
Sie sind angestellt bei der Kieler Bäder GmbH, die 2007 gegründet wurde, um den Badebetrieb kostengünstiger zu gestalten. Er wurde tatsächlich kostengünstiger aber nicht aufgrund von betriebswirtschaftlicher Zauberei, sondern schlicht und einfach, weil die Beschäftigten nicht mehr nach dem TVÖD bezahlt werden mußten.

Das wollen die Kolleginnen und Kollegen jetzt ändern. Deshalb waren sie heute morgen, am 28.11.18 bei der Personalversammlung der LH Kiel im Schloß,wo sie um die Solidarität ihrer ehemaligen KollegInnen gebeten und die anwesenden Ratsfraktionen sowie den OB aufgefordert haben, die Kieler Bäder so auszustatten, daß auch dort das bezahlt werden kann, was alle anderen Beschäftigten der LH Kiel verdienen- TVÖD.
Daniel Bartels aus der Tarifkommission bekam vom PR der Landeshauptstadt die Möglichkeit, vor dem offiziellen Beginn der Versammlung zu sprechen.

Gehören wir zu Kiel? ver.di Kiel-Plön Gehören wir zu Kiel?